Gottesdienste

Update 25.11.2021
Ab sofort gilt die 3G Regel im Gottesdienst. Um am Gottesdienst teilnehmen zu können, benötigen Sie eine Bescheinigung über

  • eine vollständige COVID-19 Impfung
  • einen aktuellen COVID-19 Test
  • eine Genesung von einer COVID-19 Erkrankung

Bitte bringen Sie eine dieser Bescheinigungen zum Gottesdienst mit. Ohne eine Bescheinigung dürfen wir Sie leider nicht am Gottesdienst teilnehmen lassen.


Bitte beachten Sie folgende Hinweise bei Besuchen der Gottesdienste.

  • Es gilt weiterhin Maskenpflicht!
  • Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,5m ein
  • Alle Besucher*innen werden im Eingangsbereich über die Bedingungen informiert. Hierzu hängt auch ein Plakat aus.
  • Der Zutritt zur Kirche erfolgt über das Westportal, der Ausgang durch die Hochzeitspforte (Südseite).
  • Am Eingang zum Langhaus desinfizieren sich die Besucher*innen ihre Hände, indem eine Person mit Mundschutz bereitsteht und den Besucher*innen beim Desinfizieren behilflich ist. Desinfektionsmittel stehen zur Verfügung.

Händewaschmöglichkeiten stehen zur Verfügung.

  • Setzen Sie sich bitte an die mit gelben Kärtchen markierten Plätze
  • An jedem Platz liegt eine grüne Datenerhebungskarte, die jede*r Gottesdienstbesucher*in ausfüllen muss. Ein Stift wird dazugelegt und nach Gebrauch desinfiziert. Notieren Sie bitte auch die Platznummer, die auf dem gelben Kärtchen an der Kirchenbank vermerkt ist. Die Karten werden eingesammelt, wenn die Besucher*innen das Kirchenschiff verlassen haben. Sie werden in einem verschlossenen Umschlag, der das Datum des Gottesdienstes trägt, im Büro hinterlegt und nach 4 Wochen entsprechend der Verordnung vernichtet. Ein Mustertext, der über den Datenschutz Auskunft gibt, liegt in der Kirche aus und ist im Anhang dieses Textes einsehbar.
  • Die Kollekten werden ausschließlich kontaktlos am Ausgang erhoben.
  • Die Liturgen gehen ausschließlich durch die Seitenschiffe zum Altarbereich.
  • Mikrofone werden mit auswechselbaren Windschutz oder Einmalabdeckungen benutzt
  • Abendmahl: Das Abendmahl bleibt ausgesetzt
  • Der Gemeindegesang unterbleibt.
  • Musik wird ausschließlich solistisch oder von Ensembles gespielt (entsprechend der Verordnung). Der Kantor übernimmt die Organisation und musikalische Gestaltung.


Weitergehende Infos und Handlungsempfehlungen der Nordkirche, finden Sie unter: https://www.nordkirche.de/aktuell/